Relative Clauses: Regeln, Bildung & Beispiele (2022)

Den Begriff Relativsatz oder auf Englisch Relative Clause hast Du bestimmt schon einmal gehört. Mit der Relativitätstheorie von Albert Einstein hat diese Satzart aber so gar nichts zu tun. Was also ist ein Relativsatz nun genau?

Relative Clauses beziehen sich auf eine im Hauptsatz bereits genannte Person oder Sache und bestimmen oder beschreiben sie näher. Relative Clauses sind also Nebensätze und werden durch Relative Pronouns eingeleitet. Bei den englischen Relative Clauses wird zwischen Defining Relative Clauses und Non-defining Relative Clauses unterschieden.

Auch im Deutschen wird zwischen bestimmenden und nicht-bestimmenden Relativsätzen unterschieden.

Relative Clauses – Bildung

Die Frage, die sich Dir jetzt vermutlich stellt, ist: Wie genau werden Relative Clauses im Englischen gebildet? Hier siehst Du ein Beispiel, wie aus zwei Sätzen ein Relative Clause wird.

That is the new student. The new student just moved here from England.

Diese beiden Hauptsätze werden jetzt zu einem Haupt- und Nebensatz zusammengeführt. Der Nebensatz wird dabei zum Relativsatz.

That is the new student who just moved here from England.

Wie Du siehst, kannst Du mit dem Relativsatz, der durch das Pronomen who eingeleitet wird, die Wortdopplung the new student vermeiden.

Relative Clauses stehen immer direkt nach der Person oder der Sache, die Du näher beschreiben bzw. bestimmen willst. In dem Beispiel steht der Relativsatz nach the new student, weil zu dieser Person noch mehr Informationen gegeben werden.

Relativpronomen

Wie Du in dem Beispiel bereits gesehen hast, werden Relative Clauses im Englischen mithilfe von sogenannten Relative Pronouns (deutsch: Relativpronomen) eingeleitet.

Willst Du mehr zu Relativpronomen wissen? Dann schau doch bei der Erklärung “Relative Pronouns” vorbei!

Es gibt fünf englische Relativpronomen, die Relative Clauses einleiten:

  • who
  • which
  • that
  • whose
  • whom

Relative Clauses sehen im Englischen also folgendermaßen aus, das Relativpronomen ist in den Beispielen fett gedruckt:

This is the new student who just moved here from England.

Over there is my aunt Paula, who is almost 80 years old.

(Video) Relative Clauses - Englisch Nachhilfe

The movie, which we saw yesterday, was super funny!

The guy, whose mother is my teacher, is a professional football player.

In den Beispielen wurde mit den Relativpronomen der Hauptsatz mit dem Nebensatz verbunden. Die Hauptsätze stehen immer vor dem Relativpronomen. Wann Du welches Relativpronomen verwendest, lernst Du jetzt!

Relative Clauses – Verwendung

Relativpronomen können im Englischen Subjekt und Objekt von Relative Clauses sein. Hierbei sind allerdings Regeln zu beachten, die im Folgenden erklärt werden.

Relative Clauses Regeln – Relativpronomen als Subjekt

Relative Pronouns können Subjekte eines englischen Relativsatzes sein. Für Personen und Dinge werden jedoch zwei unterschiedliche Relativpronomen verwendet.

Das Relative Pronoun who wird ausschließlich für Personen verwendet. So könnte ein Satz mit who als Relativpronomen beispielsweise formuliert werden:

Angela Merkel was the German chancellor who was in office for 16 years.

(Angela Merkel war die deutsche Kanzlerin, die für 16 Jahre im Amt war.)

Für Dinge wird jedoch das Relative Pronoun which verwendet. Ein Beispielsatz könnte folgendermaßen aussehen:

Do you know the song which she played yesterday?

(Kennst Du das Lied, das sie gestern spielte?)

Relative Clauses Regeln – Relativpronomen als Objekt

Relative Pronouns können auch das Objekt eines englischen Relativsatzes sein. Hier werden ebenfalls unterschiedliche Relativpronomen für Personen und Sachen verwendet.

Das Relative Pronoun whom wird für Personen verwendet. Ein Beispielsatz mit whom als Relative Pronoun könntest Du zum Beispiel zu formulieren:

This is the actor whom I like the most.

(Das ist der/die Schauspieler*in, den/die ich am meisten mag.)

(Video) who, which, that - Relativsätze einfach erklärt | Einfach Englisch

Für Sachen wird wieder, wie bei den Relativpronomen als Subjekt, das Relative Pronoun which verwendet. So könnte etwa ein Satz aussehen:

Did you watch the movie which he played in?

(Hast Du den Film gesehen, in dem er mitgespielt hat?)

Die “Sache” in diesem Satz ist the movie und dieser wird mit which verbunden.

Who und which kannst Du auf Deutsch immer mit “der/die/das” übersetzen. Du musst also aufpassen, ob sich das Relativpronomen auf eine Person oder Sache bezieht. Whose bedeutet auf Deutsch “dessen/deren”.

Defining und Non-defining Relative Clauses

Im Englischen unterscheidest Du zwischen sogenannten Defining und Non-defining Relative Clauses. Auf Deutsch bedeutet das so etwas wie notwendige bzw. bestimmende und nicht-notwendige bzw. nicht-bestimmende Relativsätze.

Defining Relative Clauses

Defining Relative Clauses bzw. notwendige Relativsätze, bestimmen das Bezugswort eines Satzes näher. Notwendige Relativsätze im Englischen sind notwendig, um den Hauptsatz richtig verstehen zu können. Sie dürfen deshalb auf keinen Fall weggelassen werden.

Es ist wichtig, dass Du Dir merkst, dass diese Art von Relative Clauses im Englischen nicht mit einem Komma getrennt wird.

Hier siehst Du einige Beispielsätze für Defining Relative Clauses:

It was Mr. Smith who gave me detention.

This is the student whose father is British.

This is the movie which we watched together.

Defining Relative Clauses dürfen auf keinen Fall weggelassen werden, weil man ohne sie den Hauptsatz nicht richtig versteht. Wenn die Hauptsätze in den Beispielen allein stehen würden, wären sie für Leser*innen nicht wirklich verständlich. Es wäre nicht deutlich, worauf sich die Hauptsätze beziehen. Hier siehst Du die Beispielsätze noch einmal ohne Relative Clauses.

It was Mr. Smith.

This is the student.

(Video) Defining and non defining relative clauses - Erklärung Englisch Grammatik

This is the movie.

Die Beispiele ohne Relative Clause lassen Fragen offen, weil aus den Hauptsätzen allein nicht hervorgeht, auf was genau sie sich beziehen. Was war Mr Smith? Welche*r Schüler*in ist das? Welcher Film ist gemeint? Diese Fragen klären die Defining Relative Clauses. Aus diesem Grund dürfen sie auf keinen Fall weggelassen werden.

Contact Clauses

Contact Clauses sind eine Unterform der notwendigen Relativsätze. In den Defining Relative Clauses kann das Relativpronomen weggelassen werden, wenn es das Objekt des Satzes ist. Das Relativpronomen kann aber nicht weggelassen werden, wenn es das Subjekt eines Satzes ist.

Contact Clauses sind also Relative Clauses ohne Relativpronomen. Einen Beispielsatz findest Du hier:

The dress which I bought yesterday fits perfectly.

The dress I bought yesterday fits perfectly.

Der Satz in diesem Fall ergibt jedoch auch ohne das Relative Pronoun which Sinn.

that als Relativpronomen

Das Relative Pronoun that wird nur in Defining Relative Clauses verwendet. Es gibt unterschiedliche Wörter, nach denen that als Relativpronomen genutzt wird. Unter anderem nach:

  • all, anything, everything, little, much, nothing, something
  • Superlativen oder
  • the first, the last, the only.

Als Superlativ wird die höchste Steigerungsform eines Adjektivs bezeichnet, z. B. groß – am größten. Mehr dazu findest Du bei der Erklärung “Vergleiche Englisch”.

Hier findest Du einige Beispielsätze mit that als Relative Pronoun, die Dir das gerade Erklärte noch einmal veranschaulichen:

All the food that I bought is for the party tomorrow.

The most amazing book that I read is “The Alchemist”.

The first thing that I did today was to read the newspaper.

Wie Du den Beispielsätzen entnehmen kannst, hat that genau die gleiche Funktion wie who und which. That verbindet Haupt- und Nebensätze miteinander. That bezieht sich vor allem auf Dinge und folgt nur auf die bereits erwähnten Signalwörter.

Non-defining Relative Clauses

Im Gegensatz zu notwendigen Relativsätzen sind die Non-defining Relative Clauses zum richtigen Verständnis des Satzes nicht unbedingt notwendig. Nicht-bestimmende Relativsätze liefern im Englischen nur zusätzliche Informationen zum Bezugswort. Das heißt, wenn Du den Relative Clause weglassen würdest, würde der Hauptsatz immer noch bestehen können und das Gleiche bedeuten.

Non-defining Relative Clauses entsprechen dem eingeschobenen Nebensatz im Deutschen. Der Hauptsatz verliert seine Bedeutung auch nicht, wenn der eingeschobene Nebensatz weggelassen wird.

(Video) Non-defining relative clauses: Frau Sperling erklärt's ganz genau.

Es ist wichtig, dass Du Dir merkst, dass diese Art von Relative Clauses mit einem Komma getrennt wird.

Der Unterschied zu Contact Clauses liegt darin, dass Contact Clauses Defining Relative Clauses sind. Das Relative Pronoun darf nur weggelassen werden, wenn es das Objekt eines Satzes ist. Contact Clauses werden außerdem nicht mit einem Komma getrennt. Bei Contact Clauses ist vor allem der Gliedsatz zwingend nötig, um den Hauptsatz zu verstehen, das ist bei Non-defining Relative Clauses jedoch nicht der Fall.

Hier findest Du ein Beispiel für nicht-bestimmende Relativsätze im Englischen:

My English teacher, who just had a baby, left the school.

Boris Johnson, who is Prime Minister of the United Kingdom, is blonde.

Die Beispielsätze zeigen, dass der Nebensatz bei den Non-defining Relative Clauses eingeschoben ist. Der Nebensatz liefert dem Hauptsatz also zusätzliche Informationen, die man wissen kann, aber nicht zwingend zum Verständnis des Hauptsatzes nötig sind. Die Hauptsätze könnten demnach auch ohne die Relative Clauses bestehen. Hier siehst Du die Beispielsätze noch einmal ohne die Relative Clauses.

My English teacher left the school.

Boris Johnson is blonde.

Der Hauptsatz ist auch ohne die Non-defining Relative Clauses verständlich. Es fehlen jedoch nebensächliche Informationen, die beim Verständnis helfen könnten, wer oder was genau gemeint ist.

Relative Clauses – Kommaregeln auf einen Blick

In der Regel werden Relative Clauses im Englischen nicht durch ein Komma getrennt.

Die einzigen Relative Clauses, die im Englischen durch ein Komma getrennt werden, sind die Non-defining Relative Clauses. Das zeigen Dir auch die folgenden Beispiele:

My sister, who is twenty years old, still lives at home.

Anna, who got detention yesterday, is moving to America.

My car, which is yellow, didn't start this morning.

Wie im Deutschen dienen die Kommas dazu zu kennzeichnen, dass es sich bei dem Teil des Satzes um einen Einschub handelt.

Relative Clauses - Das Wichtigste

  • Relative Clauses beziehen sich auf eine im Hauptsatz genannte Person oder Sache und bestimmen oder beschreiben sie näher.
  • Relative Clauses werden durch Relativpronomen, wie who, which und that, eingeleitet.
  • Relativpronomen können als
    • Subjekt für Personen (who) und Dinge (which) sowie als
    • Objekt für Personen (whom) und Sachen (which) verwendet werden.
  • Man unterscheidet zwischen Defining und Non-defining Relative Clauses.
  • Defining Relative Clauses dürfen auf keinen Fall weggelassen werden, weil sie zum Verständnis des Hauptsatzes notwendig sind.
  • Non-defining Relative Clauses können weggelassen werden, weil sie zum Verständnis des Hauptsatzes nicht notwendig sind. Sie liefern nur zusätzliche Informationen zum Bezugswort.
  • Nur Non-defining Relative Clauses, werden mit einem Komma getrennt.
(Video) Relative Clauses

FAQs

What is relative clause and examples? ›

“My friend, who just moved here, is coming to dinner with us.” In this sentence, the relative clause is “who just moved here,” because it begins with the pronoun “who” which refers to the sentence's subject. This clause begins and ends with commas because it is not essential to the meaning of the sentence.

How do you solve relative clauses? ›

It has a subject and verb, but can't stand alone as a sentence. It is sometimes called an “adjective clause” because it functions like an adjective—it gives more information about a noun.
...
What is a relative clause?
PronounStands ForUses
whompeoplesubstitutes for object nouns/pronouns (him, her, us, them)
4 more rows

What are the 5 relative clauses? ›

Using Relative Clauses

There are five relative pronouns—that, which, who, whom, and whose—and three relative adverbs—where, when, and why.

What is the relative clause in this sentence? ›

A relative clause is one that's connected to the main clause of the sentence by a word such as who, whom, which, that, or whose.

What are the 10 examples of relative pronoun? ›

List of Relative Pronouns. Examples of relative pronouns are like that, whichever, which, when, who, whoever, whichsoever, whom, whomever, whosoever, whose, whomsoever, whosesoever, whatsoever, whatever, etc. For Example: The person who stayed with me last night was my best friend.

Why are relative clauses examples? ›

For example: She is the woman who he met at the party last week. I bought a book which was published in Germany last year. "Who he met at the party" is a relative clause that describes the subject of the sentence, which is "woman." "Which was published in Germany" describes the object of the verb "bought."

What is clause give an example? ›

A clause is a group of words that contains a verb (and usually other components too). A clause may form part of a sentence or it may be a complete sentence in itself. For example: He was eating a bacon sandwich.

What is relative clause and types? ›

A relative clause connects ideas by using pronouns that relate to something previously mentioned and allows the writer to combine two independent clauses into one sentence. A relative clause is also known as an adjective clause. There are two types of relative clauses: restrictive and nonrestrictive.

What is a relative clause Year 5? ›

A relative clause is a specific type of subordinate clause that adapts, describes or modifies a noun. Relative clauses add information to sentences by using a relative pronoun such as who, that or which. The relative clause is used to add information about the noun, so it must be 'related' to the noun.

What is relative clauses PDF? ›

Relative clauses are the connectors—that, who, which, when, whose, and where—that we use to define the noun that comes befor. Page 1. Relative clauses are the connectors—that, who, which, when, whose, and where—that we use to define the noun that comes before the clause. The woman who lives next door is a doctor.

What is a relative clause Year 6? ›

A relative clause can be used to give additional information about a noun. They are introduced by a relative pronoun like 'that', 'which', 'who', 'whose', 'where' and 'when'.

What questions do relative clauses answer? ›

Relative clauses answer one of two questions when it comes to modifying a noun in the independent clause: which one or what kind? Additionally, different relative pronouns are used when referring to either people or things. The relative pronouns who, whom, and whose are used in relative clauses to modify people.

How do you join a relative clause? ›

To connect two sentences using a relative clause, substitute the subject of one of the sentences (he) for a relative pronoun (who). This gives you a relative clause (who lives in Seattle) that can be placed next to the noun it describes (the managing director).

What are the 3 types of dependent clauses? ›

It must always be accompanied by at least one independent clause. There are three kinds of dependent clauses: noun clauses, adjective clauses, and adverbial clauses.

What are relative pronouns for Class 5? ›

Relative pronouns are words like who, which, whom and that.

Where are relative pronouns examples? ›

Relative Pronouns Examples
  • The cyclist who won the race trained hard.
  • The pants that I bought yesterday are already stained.
  • The four team leaders, whoever the committee selects, will be at tomorrow's meeting.
  • Spaghetti, which we eat at least twice a week, is one of my family's favorite meals.

What is interrogative pronoun with example? ›

An interrogative pronoun is a pronoun used to ask a question. For example, the word who is an interrogative pronoun in the sentence Who are you? Like most other pronouns, interrogative pronouns replace nouns in sentences.

What is clause give an example? ›

A clause is a group of words that contains a verb (and usually other components too). A clause may form part of a sentence or it may be a complete sentence in itself. For example: He was eating a bacon sandwich.

What is relative clause and types? ›

A relative clause connects ideas by using pronouns that relate to something previously mentioned and allows the writer to combine two independent clauses into one sentence. A relative clause is also known as an adjective clause. There are two types of relative clauses: restrictive and nonrestrictive.

What are some examples of dependent clauses? ›

Examples of Dependent Clauses
  • When the president arrives.
  • Because I can't wait for the bus.
  • As if he knew what was going to happen.
  • Than his sister can.
  • If you can work on Sundays.
  • Until the sun sets.
  • While flowers continue to bloom.
  • Whenever you come to visit.

Videos

1. Relative Clauses
(Cornelsen Verlag)
2. contact clauses - einfach erklärt | Einfach Englisch
(Einfach Englisch)
3. WHO / WHICH / THAT - Relativsätze/Pronomen & Contact Clauses + Übungsbeispiele | Englisch lernen
(Mr Kay erklärt Englisch)
4. non-defining relative clauses - Englisch | Duden Learnattack
(Duden Learnattack)
5. GRAMMARBOX: Relativsätze ohne Relativpronomen | contact clauses 😎
(Grammarbox by ME)
6. Relative clauses - who, which, that - auf Deutsch erklärt
(Learnhard)

Top Articles

Latest Posts

Article information

Author: Tyson Zemlak

Last Updated: 01/25/2023

Views: 5231

Rating: 4.2 / 5 (43 voted)

Reviews: 82% of readers found this page helpful

Author information

Name: Tyson Zemlak

Birthday: 1992-03-17

Address: Apt. 662 96191 Quigley Dam, Kubview, MA 42013

Phone: +441678032891

Job: Community-Services Orchestrator

Hobby: Coffee roasting, Calligraphy, Metalworking, Fashion, Vehicle restoration, Shopping, Photography

Introduction: My name is Tyson Zemlak, I am a excited, light, sparkling, super, open, fair, magnificent person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.